dorothy
Bei Traumatisierung horchen alle auf, bei traumatisierten Kindern hat man Mitleid, will ihnen helfen, etc.Doch auch diese Kinder werden erwachsen und werden dann "belächelt". Habe kurzerhand eine Therapeutin bekommen und einen Psychiater, nachdem ich entlassen wurde, zur Überbrückung oder eher gesagt zur "Stabilisierung" wie sie es nennen. Da ich nun als Abhängige gelte, kriege ich die gewohnte Medikation auch nicht mehr und bekomme mal wieder was neues. Momentan habe ich enorme Stimmungsschwankungen und drehe völlig durch, das Resultat ist nur eine Erhöhung der Medikamente. Wenigstens ist meine Thera sehr nett, vielleicht auch zu nett. Und zu guter letzt habe ich 15kg zugenommen und mein BMI liegt nicht mehr bei knapp 13.
14.6.16 20:29
 
Letzte Einträge: Panikattacken, Endstation Suchtstation


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de