dorothy
Schlafen, ich will schlafen... Will das ganze nicht mehr ertragen.
Wieso musstet ihr mich "retten"? Lasst mich doch das nächste Mal einfach liegen, ich wollte es doch so. Unbewusster Versuch. Es sind genau die Momente, wo ich Angst vor mir habe und doch ist es wahrhaftig schöner Moment. Wieviel Drogen muss ich noch nehmen um die Leere zu füllen? Um aus dem Leben zu entfliehen? Um die Bilder zu vergessen? Um die verdammten Flashbacks auszublenden? Um mich lebendig zu spüren und taub zu gleich?
Und nein ich brauche keine Mitleid oder dergleichen, ich brauche auch niemanden zu reden, es ist beschlossene Sache, ich werde mich weiterhin so gut es geht zerstören, denn darin bin ich gut. Sogar sehr gut...


6.10.14 11:40
 
Letzte Einträge: Panikattacken, Endstation Suchtstation


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de